Publikationen: Bücher und Zeitschriften

Seit mehreren Jahren schreibe ich Fachbücher oder veröffentliche sie als Herausgeber, in denen es sich im weitesten Sinne um das Thema Garten handelt.

Zu den ersten Themen gehörte die Architektur von Wintergärten, den gläsernen Anbauten, wobei sich alles um die Bauweise, die Bauphysik, Technik und Einrichtung, also das Mobiliar und die Bepflanzung, drehte. Danach folgten die echten Gartenthemen wie „Terrassen & Sitzplätze“ (Callwey Verlag), und „Die neuen Teiche, Bäche, Pools (Callwey Verlag), in den USA erschienen unter dem Titel „Creating Ponds, Brooks, and Pools“ (Schiffer). Die drei Titel „Gärten – Die neue Sinnlichkeit“,  „Wohnen – Die neue Sinnlichkeit“ und „Citylife“ wurden zusammen mit Sabine Wesemann produziert (DVA Verlag).

Beststeller wurden das Buch „Wohnräume unter Glas – Der Wintergarten“ (Callwey Verlag) und der Klassiker „Der Garten meines Vaters Karl Foerster“ (DVA Verlag), den ich als Herausgeber begleitet habe. Im Becker Joest Volk Verlag erschienen gleich mehrere Titel wie „Moderne Gartengestaltung“, (englischsprachig  unter „Modern Garden Design“ veröffentlicht), „Exklusives Gartendesign“, „Neues Design für kleine Gärten“ und „Mediterranes Gartendesign“ (mit Sabine Wesemann). 2015 veröffentlichte ich zusammen mit meinem Freund, dem Fotografen Gary Rogers, „Garten-Aspekte“ (BLV Verlag). Die Motive für „Die Geheimen Gärten von Hamburg“ (DVA Verlag) fotografierte Ferdinand Grad Luckner.

Das Werk „Faszination Weite – Die modernen Gärten der Petra Pelz“ (Verlag Eugen Ulmer) mit den interessantesten Anwendungen von Stauden habe ich freundschaftlich als Herausgeber begleitet.

Regelmäßig erschienen meine Beiträge in dem hochwertigen Magazin Gartendesign Inspiration, kurz: GDI,  (Forum Verlag),  wie in der Ausgabe 01/2017 das Titelthema „Symmetrie“ und in der Ausgabe 06/2018 das Porträt des ungewöhnlichen Gartendesigners Piet Oudolf sowie laufend Garten-Reportagen. Bedauerlicherweise wurde das Magazin (coronabedingt) Ende 2020 eingestellt. Meine Reportage eines englischen Gartens in der letzten Ausgabe hieß: „Ein Garten der schönen Momente“.

Im April 2017 veröffentlichte das Rotary Magazin meinen Beitrag über Dachgärten mit dem Titel „Lieblingsort mit Weitblick“.

Der beispielhafte Bildband „GÄRTEN AUF SYLT – Verborgene Gartenparadiese des Nordens“ (Verlag Prestel, http://www.prestel.de), den ich zusammen mit dem Fotografen Ferdinand Graf Luckner produziert habe, ist im vorigen Jahr erschienen. Das Spektrum der 25 darin vorgestellten Gärten ist spannend und äußerst umfangreich. Experten beschreiben die speziellen Materialien, Pflanzen und die Pflege, die die Gartenkultur ausmachen. Das Buch ist eine ganz besonders schöne Ausgabe bezüglich Format, Layout, Fotografie, die seit Mai 2019 im Buchhandel erhältlich ist. Preis: € 42,00

Veröffentlichungen, Würdigungen 2020:

Im Februar 2020 wurde auf Schloss Dyck das Buch „Gärten des Jahres 2020“ (Callwey Verlag) veröffentlicht, in dem eine Reportage über einen meiner Gärten in Potsdam unter dem Titel „Das i-Tüpfelchen in der Gestaltung“ erschienen ist (Seite 202-205).

Und auf Schloss Dennenlohe wurde – wie alljährlich – im März der Deutsche- und Europäische Buchpreis verliehen: In der Kategorie „Bester Bildband“ wurde im Jahr 2020 mein Buch „Gärten auf Sylt – Gartenparadiese des Nordens“, das ich zusammen mit dem Fotografen Ferdinand Graf Luckner erstellte, mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Kennen Sie das ahgz-Magazin „hoteldesign“- das Hotel-Magazin für Bau, Design& Technik? Wenn nicht, dann sollten Sie mal reinschauen. In der Ausgabe März 2020 erschien ein Interview mit mir. Thema: „Grüne Oasen. Ulrich Timm ist Landschaftsarchitekt und Buchautor. Im Interview mit hoteldesign verrät der Experte, wie aus einem Hotelgarten ein kleines Paradies wird.“

Und noch ein Magazin-Tip: In CUBE, der Ausgabe 01/20 des „Berliner Magazins für Architekten, modernes Wohnen und Lebensart“ ist ein vor mir geplanter Potsdamer Vorgarten veröffentlicht worden, der zum eigentlichen Wohngarten verwandelt worden ist. Titel: „Garten der kurzen Wege“.

Aktuell arbeiten Ferdinand Graf Luckner (Fotograf) und ich an einem exklusiven Buchprojekt, das im Herbst 2021 publiziert werden soll. Der Titel ist noch geheim …..

(Fotos unter „Grünplanung“)